Überspringen zu Hauptinhalt

Wenn Sie zum Immobilienverkauf ungarische Übersetzungen benötigen

Wer heutzutage die Wirtschaftsnachrichten aus Ungarn mitverfolgt, dem ist es keine Neuigkeit, dass die Preise in vielen Bereichen verrückt spielen. Der Immobilienmarkt hat zwar schwierige Monate hinter sich, es gibt aber Regionen, die einen regelrechten Boom erleben. Dazu gehören das Balaton-Gebiet und die Vorstädte von Budapest. In diesen Regionen sind die Immobilienpreise für lokale Verhältnisse kaum bezahlbar geworden. Und trotzdem wechseln die Grundstücke und Häuser blitzschnell ihre Besitzer. Woran mag das liegen?

Erstens verändert sich das Wirtschaftsleben rasant – auch in Ungarn. Durch die Lockdowns haben Firmen die Möglichkeit gehabt, sich mit mobilen Arbeitskonzepten anzufreunden. Homeoffice hat sich in vielen Bereichen als haltbares System durchgesetzt. Warum dann in den engen Stadtwohnungen bleiben, wenn auf dem Land, das sich in den letzten Jahrzehnten in Ungarn weitestgehend entvölkert hat, große Grundstücke mit frischer Luft, naturnah und in romantischer Lage auf einem warten. Europaweit sind viele Großstadtbewohner auf das Land gezogen. In Ungarn war das auch nicht anders.

Zweitens haben viele global tätige Produktionsfirmen neue Werke in Ungarn eröffnet. Als Standort haben sie natürlich nicht Budapest gewählt, sondern Regionen, in denen sie schnell und günstig Arbeitnehmer finden. Durch diese Prozesse entstehen neue Ballungszentren in Ungarn, wodurch die Immobilienpreise massiv gestiegen sind.

Besitzen Sie eine Immobilie in Ungarn? Vielleicht in einem Gebiet, welches vor ein paar Monaten noch eher außerhalb war, doch durch die veränderte Situation für Käufer interessant geworden ist? Neben den organisatorischen und juristischen Schritten ist es auch nötig, einen Übersetzer der ungarischen Sprache in den Prozess einzuschalten. Warum?

Juristisch wirksam können Sie in Ungarn, so wie auch in anderen Ländern, einen Vertrag nur dann unterschreiben, wenn Sie dessen Inhalt nachweislich verstanden haben. Bei Immobilienkäufen ist meistens ein Notar eingeschaltet, der sich unter anderem auch davon überzeugt, ob Sie der ungarischen Sprache mächtig sind. Sollte das nicht der Fall sein, ist es an der Zeit, nach einem professionellen Ungarisch-Übersetzer zu suchen.

Unser Übersetzungsbüro, Spezialist der ungarischen Sprache, unterstützt Kunden aus den DACH-Ländern, die eine Immobilie oder ein Grundstück in Ungarn veräußern möchten. Dabei bieten wir nicht nur die beglaubigte ungarisch-deutsche Übersetzung des Vertrags an, sondern wir begleiten unsere Kunden auch zu Notarterminen und helfen auch bei der allgemeinen Kommunikation zwischen den vertragsschließenden Parteien. Dadurch, dass wir die Verständigung durch den gesamten Verkaufsprozess durch professionelle Übersetzungen Ungarisch-Deutsch unterstützen, tragen wir nicht nur dazu bei, dass unsere deutschsprachigen Kunden bessere Kaufangebote bekommen und somit den Verkaufserlös optimieren können, sondern wir helfen auch zu vermeiden, dass unsere Kunden “über den Tisch gezogen” werden. Durch unsere Unterstützung verstehen Sie jede noch so minutiöse Kleinigkeit bei den Verhandlungen, Besprechungen und auch in der schriftlichen Kommunikation.

Wenn Sie sich entschieden haben, Ihre Immobilie in Ungarn zu verkaufen, sind wir Ihr professioneller Ansprechpartner für ungarische Fachübersetzungen, beglaubigte Ungarisch-Übersetzungen und Dolmetscherleistungen. Wir stehen Ihnen auch vor Ort in Ungarn zur Verfügung.

An den Anfang scrollen